Bürgers Sicherheit first!

Polizeipräsenz ausreichend erhöhen - Polizeiarbeit stärken und belohnen

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass, was hier beschrieben und gewünscht wird, nicht für “knüppelnde Pseudo-POLIZISTEN” gedacht ist.

Was diese menschen verachtende Straftäter mit friedlichen Menschen anstellen, hat nichts mit würdevoller Polizeiarbeit zu tun!

 

Die coolen Demokraten wünschen sich mehr Sicherheit,
die mit einfachsten Mitteln auch erreicht werden kann.

Kriminalität nicht verwaltet, sondern stoppen!

Mit dem jetzigen Rechtssystem ist eine Eindämmung der Kriminalität nicht möglich, weil “harmoniebesoffene” Richter, die Polizeiarbeit regelrecht sabotieren.

Wenn wochen-, monatelange Ermittlungen der Polizei, zu einer Verhaftung der Täter führen, heben die besagten Richter den Haftbefehl wieder auf, weil (übertrieben) eine Hutklammer fehlt.

Hier darf auch nicht an Missständen rumgedoktert werden, sondern muss das nicht funktionierende System abgeschafft und durch ein funktionierendes System ersetzt werden.

Die Polizei ist kein “Prügelknabe”,
die beleidigt, bespuckt und gedemütigt werden darf!

Wenn Polizisten und Ordnungskräfte beleidigt, angespuckt oder aufs übelste beschimpft werden, sollten diese respektlosen Menschen, für ein oder 2 Tage in Gewahrsam genommen werden dürfen!

Polizei! Holt euch den Respekt für euren Beruf zurück!

Fehlende Identität:
Deutschland ist wohl das einzige Land der Welt, wo ganze Familienclans ohne Ausweispapiere (aber alle mit Smartphone) einreisen dürfen und nach der jetzigen Merkel-Regierung,
gleich die Rente “durch haben”, ob mit 14 oder 40 Jahren.

Was tut man uns an!!!
Was mutet man (Frau) uns zu???

Keine Einreise bei fehlender Identität. Wenn schon in der Deutschland, werden diese Personen sofort kasaniert, bis die Identität zweifelsfrei geklärt wurde. Wenn ein Asylantrag berechtigt ist, werden ausschließlich Sachleistungen gewährt. Ein Familiennachzug wird ausgeschlossen. Ansonsten sofortige Festsetzung bis zur Abschiebung.

Die Bundeswehrflieger werden für die Rückführung von Wirtschaftsflüchtlingen und sonstigen ausreisepflichtigen Gästen organisiert... Jeder Gast muss auch mal nach Hause. Als Tourist ist jeder willkommen, wenn er für sich und seine Familie selbst sorgen kann.

Dass eine 12 köpfige Familie über Jahre alimentiert wird, ohne Grund??? Gehört der Vergangenheit an.

Man kann nur einem Herrn (geschlechtneutral) dienen, darum keine doppelte Staatsbürgerschaft.

Deutschland kann und will nicht alle Wirtschaftsflüchtlinge,
aus aller Welt aufnehmen.

Dieser Personenkreis muss schnellstmöglich wieder zurückgeführt werden, um ihre Länder und Städte wieder aufzubauen. Wer soll das tun, wenn diese Scheinasylanten in Europa “abhängen”, Sozialleistungen beziehen und die Kriminalstatistik in die Höhe treiben.

Da geschätzte über 70 % der Scheinasylanten, junge Männer zwischen 14 und 30 Jahre alt sind und gerade diese Männer echte Probleme mit Frauen haben, sollten diese Männer in geschlossenen Kasernen “abhängen”.
Natürlich dürfen sie zu jeder Zeit, auf Staatskosten (Bundeswehrflieger) ausreisen.

Sollten sich die Heimatländer weigern, ihre Staatsbürger wieder aufzunehmen, werden sofort alle Geldzuwendungen gestrichen, ausnahmslos.

Demonstrationsrecht:

Dass bei Demonstrationen immenser Sachschaden angerichtet wird, der von BürgerGeld bezahlt wird und zusätzlich die Polizei -nach belieben- als Prügelknabe missbraucht werden kann, wird abgestellt.

Demonstrationen müssen -wie gehabt- angemeldet werden. Es sollte geprüft werden, ob die Anmelder eine Kaution hinterlegen müssen, um eventuelle Schäden ausgleichen zu können.
Das Vermummungsverbot findet konsequente Anwendung.

Sollte bei der angemeldeten Demonstration ein Sach- oder Personenschaden entstehen, können dann die Personen, die das Demonstrationsrecht missbraucht haben, zur Rechenschaft - und zum Schadensersatz herangezogen werden.

Demonstrationsrecht -uneingeschränkt- JA
Randale (NULL-TOLLERANZ) NEIN

Auch hier gilt: Kein Platz für harmoniebesoffene Entscheider

Bürger first!

 

 

 

Testlauf